News

Schweden krönt sich am Murhof zum Damen-Team-Europameister

Der Sieger der Damen-Team-EM heißt Schweden! Die Skandinavierinnen  besiegen Frankreich mit 5:2 und gewinnen wie schon im Jahr 2011 bei der letzten Team-EM am Murhof den Titel. Platz drei geht an Dänemark. Österreich erlebt einen versöhnlichen Abschluss und besiegt die Schweiz im Spiel um Platz 15.

Schweden triumphierte bei der European Ladies‘ Team Championship im Golfclub Murhof! Frida Kinhult, Beatrice Wallin, Linn Grant, Amanda Linner, Sara Kjellker und Maja Stark bewiesen im großen Finale gegen die starken Französinnen Nervenstärke und gewannen mit 5:2. Nach den beiden Vierern am Vormittag stand es 1:1, für wen am Nachmittag in den fünf Singles die Sonne scheinen würde, war nicht vorauszusehen. Beide Teams präsentierten sich in dieser Woche in Frohnleiten bärenstark, die Spielerinnen beider Nationen zeigten nahezu fehlerfreies Golf. Auf den ersten Löchern waren die fünf Single-Duelle sehr ausgeglichen, ab Loch 10 zeichnete sich dann schön langsam der Vorteil für die Schwedinnen ab. In den entscheidenden Situationen fielen bei den Skandinavierinnen die Putts, während die Französinnen mit einigen unglücklichen Schlägen zu kämpfen hatten. Die endgültige Entscheidung fiel dann auf Loch 17 im vorletzten Duell: Linn Grant versenkte einen acht Meter langen Birdie-Putt und holte somit den vierten Punkt zum Triumph. Für die Schwedinnen scheint der Murhof ein ganz besonderer Golfclub zu sein, denn seit dem letzten Sieg im Jahr 2011, den sie ebenfalls in Frohnleiten holten, ging der Pokal bei den Damen nicht mehr an das Drei-Kronen-Team. Es war dies der insgesamt achte Titel für die Schwedinnen in der knapp 60-jährigen Geschichte der Team-Europameisterschaften. Beeindruckend: Mit Kinhult, Wallin, Grant, Linner und Stark waren gleich fünf Damen in Schwedens Mannschaft, die im Vorjahr noch den EM-Titel bei den Girls (U 18) holten!

„Schweden ist ein würdiger Champion mit Spielerinnen, von denen wir in Zukunft wohl noch einiges hören werden“, zog OK-Chef Gerald Stangl von der Murhof Gruppe zufrieden Bilanz, „Frankreich hatte ebenso ein großartiges Team, auch Dänemark und Italien zeigten beeindruckende Leistungen. Was mich aber noch viel mehr freut ist, dass wir erneut bewiesen haben, dass unser Golfclub prädestiniert ist für solche Events und wir ein zuverlässiger Partner für den europäischen Golfverband sind. Alle Nationen waren voll des Lobes für unser Turnier.“

Der dritte Platz ging an Dänemark, das sich im Duell gegen Italien mit 4,5:2,5 durchsetzen konnte. Österreichs Ladies gewannen ihr letztes Match gegen die Schweiz mit 4,5:0,5 und sorgten so für einen versöhnlichen Abschluss. Alle Spielerinnen riefen noch einmal ihr volles Potential ab und ließen ihren Gegnerinnen keine Chancen. Auch wenn am Ende mit dem 15. Platz das erklärte Ziel (Flight A) klar verfehlt wurde, war Coach Daniel Lamprecht mit dem heutigen Tag sehr zufrieden: „Es war ein hochwertiges Duell gegen die Schweiz. Unsere Damen haben sich noch einmal ordentlich ins Zeug gelegt und waren extrem motiviert. Das stimmt mich positiv, denn alle haben heute noch einmal gezeigt, was in ihnen steckt.“ Das Resümee für die ganze Woche fiel etwas nüchterner aus: „Vom Tee weg können wir absolut mithalten, aber der Unterschied zu den Top-Nationen ist das Spiel aufs Grün, in diesem Bereich müssen wir noch lernen. Dadurch fehlen uns auf einigen Löchern ein paar Schläge, was sich am Ende auch darauf auswirkt, ob man das Loch gewinnt oder nicht.“

Endstand European Ladies‘ Team Championship

  1. Schweden
  2. Frankreich
  3. Dänemark
  4. Italien
  5. Deutschland
  6. England
  7. Finnland
  8. Irland
  9. Spanien
  10. Belgien
  11. Niederlande
  12. Tschechien
  13. Schottland
  14. Slowakei
  15. Österreich
  16. Schweiz
  17. Slowenien
  18. Türkei
  19. Island

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen